GYM AESTHETICS STORE

INTERVIEW MIT Nam Vo

Nam Vo ist neu im Team und bringt alles mit, was ein Ausnahmeathlet mitbringen sollte! Wir sind gespannt auf seine Entwicklung.

 

NAM

 

MASCHINENBAU STUDENT

ALTER:
21 Jahre

WEB:
instagram/fit4passion

WOHNORT:
Frankfurt

MOTTO:
-

HEY NAM, DU BIST EINER DER YOUNGSTER BEI GA UND HAST AUCH DURCH DIE TEILNAHME AM MEN'S HEALTH COVER CONTEST AUF DICH AUFMERKSAM GEMACHT. WIE BLICKST DU DEM KOMMENDEN JAHR ENTGEGEN UND WAS HAST DU FÜR ANSPRÜCHE AN DICH SELBST?

Ich blicke dem kommenden Jahr sehr euphorisch und ambitioniert entgegen. Ich freue mich sehr auf die FIBO 2016 und bin gespannt auf meinen weiteren Weg den ich zusammen mit Gym Aesthetics bestreiten werde. Die Ansprüche für das neue Jahr an mich selbst sind sehr hoch, ich will weitere Fortschritte im Bereich meines Körpers und Trainings erzielen, sowie einen großen Teil des Fokus meiner Bemühung in meine Karriere sowie ins Studium setzen. Auch möchte ich viele andere Athleten kennenlernen um von ihnen zu lernen um meinen eigenen Horizont zu erweitern und mich selbst weiterzuentwickeln.

WELCHE BEDEUTUNG HAT DAS LABEL GYM AESTHETICS IN DEINEN AUGEN?

Gym Aesthetics verkörpert in meinen Augen einen sehr vielfältigen und revolutionären Lifestyle der Synergien zwischen dem neuen Fitness, dem classic Gym- & Urbanstyle schafft. Die Textilien haben einen unfassbar grossen Wiedererkennungswert und spiegeln technische Mobilität sowie Flexibilität in ihrem Design wieder. Auf Funktionalität und Qualität wird sehr viel Wert gelegt, was auch den Tragekomfort hervorhebt. Ausserdem fungiert dass Label als ein Plateau für viele Fitnesseinsteiger, da GA sie durch Repostings und Picture Sharings auch sehr stark fördert egal ob jung oder alt. Das ist ein absoluter Bonus des Labels - wer hart arbeitet bekommt nicht nur qualitative Textilien für sein Geld sondern auch Unterstüzung seitens des Labels selbst.

WIE KAMST DU DAMALS ZUM FITNESSTRAINING UND WIE HAT ES SICH IN DER ZEIT ENTWICKELT?

Mein Training und Werdegang begann 2010, als ich zum ersten Mal ein Fitnessstudio betrat, das zu meinem Glück gerade mal 100m von meinem Wohnsitz entfernt lag. Meine damalige Motivation war mein starkes Untergewicht (180cm, 62kg), welches mir im Leben bis dahin schwer zu schaffen machte, aufgrund von Hänseleien und Spott. Das war der Zeitpunkt an dem ich anfing eine körperliche Veränderung anzustreben um es Denjenigen zu zeigen deren Arroganz mich dazu motiviert hat. Ich bin froh diese Entscheidung getroffen zu haben nunmehr für mich selbst als um deren Willen. Angetrieben durch meinen unglaublichen Ehrgeiz, konnte ich innerhalb der nächsten zwei Jahre stark an Gewicht zunehmen, sodass ich es bis auf 94kg schaffte. Doch dies war auch nicht die Form die ich mir erwünscht hatte, da es weniger Muskeln als Körperfettmasse war. So musste ich nun anfangen, mich ernsthaft mit der Thematik auseinander zu setzen. Vor knapp 2 Jahren kam ich dann zu Body Attack als ich mich um einen Nebenjob bewarb. Dort konnte ich Vieles über die Themen Ernährung, Nahrungsergänzung und biochemische Vorgänge im Körper lernen. Der Sport ist nun zu einem festen Bestandteil in meinem Leben geworden und mittlerweile ist es vielmehr als nur ein Mittel zum Zweck, es ist ein Lebensstil, eine Einstellung, die mir zu einem starken Körper, einem besseren Wohlbefinden und viel positiver Lebenskraft verhilft.

WENN DU DEINEN KÖRPER BESCHREIBEN WÜRDEST, WO SIEHST DU DEINE STÄRKEN UND SCHWÄCHEN UND WIE GEHST DU MIT IHNEN UM?

Stärken bzw. ein positiver Aspekt in meinen Augen wäre, dass ich mit meiner genetischen Veranlagung relativ Glück gehabt habe und die Symmetrie meiner Muskulatur einigermaßen ästhetisch angeordnet ist. Dennoch würde ich sagen, dass ich überall Schwächen habe, dies soll nicht bedeuten dass ich unzufrieden bin oder psychische Probleme habe, aber wenn ich anfangen würde zu sagen, dass ich beim Begriff der Zufriedenheit fast angekommen wäre, gäbe es kein Puffer mehr nach oben hin, somit würde ich den Ehrgeiz bzw. Antrieb verlieren mehr zu geben als ich könnte. Daher muss ich mich selber streng ins Gericht nehmen um mich stets zu motivieren und die Messlatte selbst definieren. Somit arbeite ich jedes Training erneut darauf hin die trainierende Muskelpartie zu verbessern.

WENN DU DIR 3 ÜBUNGEN AUSSUCHEN KÖNNTEST, WELCHE WÄREN ES UND WARUM?

Ich würde mich sofort auf die Grundübungen beziehen, da diese darauf abzielen den Körper einheitlich zu trainieren, auch kleinere Muskelpartien die oft vernachlässigt werden obwohl diese gerade enorm wichtig durch die verschiedene Verknüpfung der Hauptmuskelpartien für die Gesamtfunktion des Körpers sind.

Bankdrücken, essentiell für die Brustmuskulatur und auch der Schulterbereich wird sekundär intensiv belastet.
Kreuzheben, die Masseübung für den Rücken schlechthin, ausserdem erbringt es ein vielseitiges Trainingsspektrum, Bein-, Bauch- und Armmuskulatur werden sekundär intensiv belastet.
Kniebeugen, für mich die effektivste und wichtigste aller Grundübungen da sie fast den gesamten Körper unter Kontraktion und Fokus stellt. Hauptsächlich werden aber Bein-, Gesäß- und Bauchmuskulatur dadurch beansprucht.
Ausserdem minimieren diese 3 Grundübungen bei korrekter Anwendung und Ausführung Disbalancen des Körpers.

WAS IST FÜR DICH DEIN GRÖßTER MOTIVATIONSMOTOR?

Der Sport hat dazu beigetragen wie ein Teil meines Charakters heute ist. Dadurch, dass ich so ehrgeizig und konsequent im Fitness und Natural-Bodybuilding geblieben bin, konnte ich allen das Gegenteil beweisen. Ob es diejenigen sind, die nie an mich geglaubt haben oder diejenigen, die mich damals für meine dünne Körperstatur verhätschelt haben. Auch spiegelt sich dieser Charakterzug in meinem beruflichen Leben wieder. Ich hasse es, halbe Sachen zu machen. Ich versuche stets, mein Bestes zu geben und erst dann kann ich zufrieden mit mir selbst sein. Ehrgeiz und Motivation ist meiner Meinung nach das Wichtigste in dem Sport oder auch, wenn es darum geht, individuelle Ziele zu erreichen.
Ich weiß, es gibt Momente in denen man am liebsten alles hinschmeißen und aufgeben möchte. Es ist immer leichter, sich geschlagen zu geben als weiterzukämpfen. Man weiß jedoch nie, welche Chancen man noch erhält und welche Überraschungen das Leben noch bereithält. Deshalb kann man auch nie wissen, dass es nicht weitergeht. Solange man an sich glaubt, hat man alle Chancen. Natürlich wird man viele Schwierigkeiten erleben und eine Vielzahl von Problemen lösen müssen, denn der Weg zum Erfolg ist kein Spaziergang. Doch alle Dinge, die anstrengend sind und nicht leicht erworben werden können, sind gerade dadurch so viel wert.
Unsere Misserfolge sind genauso wichtig wie unsere Erfolge. Der Weg zum Erfolg verläuft niemals geradlinig, sondern mit vielen Aufs und Abs. Aber man hat im Leben erst verloren, wenn man aufgibt. Solange man das nicht tut und keinen Misserfolg als endgültige Niederlage akzeptiert, hat man nicht verloren.
Somit bin ich Selbst mein größter Antrieb aber auch meine Freunde die mich tagtäglichen bei meinem Training unterstützen treiben und pushen mich Tag für Tag aufs Neue!

WELCHE ERNÄHRUNGSFORM BRINGT DICH PERSÖNLICH ZUM ERFOLG?

Meine individuelle Metabole Diät in abgewandelter Form. Makronährstoffverteilung an Trainingstagen: 40% Protein / 30% Kohlenhydrate und 30% Fett
Ich esse meine Kohlenhydrate morgens, vor und nach dem Training. Alle anderen Mahlzeiten sind kohlenhydratarm. Der Gedanke dahinter ist die höhere Insulinsensitivität der Muskeln nach dem Aufwachen, dem Training sowie der erhöhte Energiebedarf vor der Trainingsbelastung. Makrnährostoffverteilung an trainingsfreien Tagen: 50% Protein / 20% Kohlenhydrate und 30 % Fett. Hierbei bleibt die Kalorienmenge aber konstant und je nach Fortschritt in der Diät werden entweder Kohlenhydrate vor dem Training reduziert, bzw. durch BCAA’s ersetzt und auch das Fett wird geringfügig minimiert. Auch achte ich darauf, genügend Vitamine und Mineralstoffe zu mir zu nehmen.
TIPP: Egal welche Ernährungsweise man sich aussucht, entscheidend ist, dass man sie kontinuierlich verfolgt. Wenn die Diätform ständig gewechselt wird, minimiert sich nicht nur die Aussicht auf Erfolg, sondern auch der Lerneffekt.

WAS IST DEIN LIEBLINGS FITNESSGERICHT UND WIE OFT BEREITEST DU ES DIR VOR?

Mein selbst ernannten XXL-Muscle-Salad:
Salat / Paprika / Tomaten / Zwiebeln / Mais / Kidneybohnen / Gurken / Oliven und optional Thunfisch / Mozarella / Putenstreifen angereichert mit einem Dressing aus Leinöl und Zitronensaft mit schwarzen Cayenne Pfeffer.
Mehrmals die Woche entweder als Pre oder Postworkout-Meal

WIE WICHTIG IST DIR DEIN OUTFIT UND DEIN AUSSEHEN IM GYM? WELCHES IST DEIN LIEBLINGS-GA-OUTFIT?

Das Aussehen an sich ist mir relativ unwichtig, da ich im Gym bin um zu trainieren und nicht um gut auszusehen. Jedoch ist ein funktionelles Outfit wichtig, da es praktisch zum Training dazu gehört. Beispielsweise würden mich zu statisch geschneiderte Textilien (ohne Elastan) beim Training immens einschränken bzw. auf Dauer durch zu starke Belastung reißen, oder ein atmungsunaktiver Stoff würde zum Gestank durch Schweiß führen.
Mein Lieblingsgym Outfit von GA zurzeit sind so gut wie alle Hitex Textilien, da diese sehr stylisch, funktionell und besonders körperpassend geschnitten sind. Auch lassen sie sich untereinander sehr schön kombinieren und heben sich stark von herkömmlicher Gym Wear ab.

WIE WICHTIG SIND FÜR DICH SUPPLEMENTS UND WELCHE ERGÄNZEN DEINE TÄGLICHE ERNÄHRUNG?

Vorab möchte ich klar stellen, dass Supplements Nahrungsergänzungsmittel in erster Linie sind und somit auch in der natürlichen Nahrung vorkommen. Es sind keine Wundermittel und ersetzen keine vollwertige und zielgerechte Ernährung.
Jedoch ist es sinnvoll seine Ernährung mit den wichtigsten Supplements zu ergänzen um ein optimales Muskelwachstum zu erzielen. Ein weiterer positiver Aspekt ist oftmals auch die Flexibilität von NEM's. Whey Protein (Isolat) - gleicht den Aminosäurenverlust nach dem Training aus und stellt neue Bausteine für die Proteinsynthese zur Verfügung, Vitamine & Mineralien, Zink, Magnesium , Aminosäuren, BCAA's, Glutamin, Omega-3.

HAST DU NEBEN DEM GYM NOCH ANDERE INTERESSEN IN DENEN DU DICH VERWIRKLICHST?

Eine meiner weiteren Nebentätigkeiten als Maschinenbaustudent ist es als Model zu arbeiten, dieses Interesse konnte ich nun mit meinem Fitnesshobby kombinieren und somit beides verwirklichen.

WENN DU DAS JAHR REVUE PASSIEREN LÄSST, WAS SIND DEINE SCHÖNSTEN MOMENTE IN 2015 GEWESEN?

Persönlich mag ich das Wort schön in diesem Kontext nicht - ich würde meine erfolgreichsten Momente in diesem Jahr als schön betrachten.
Diese waren die FIBO 15  (Motivationsüberfluss), die Abhebung vom Fashionmodel zum Fitnessmodel, sowie der Beitritt zu Gym Aesthetics zähle ich zur Zeit zu meinen größten diesjährigen Erfolgen bzw. schönsten Momenten.

Nach oben